Projekt Matriclan

 

„Wir sind der Wandel, den wir in der Welt sehen möchten.“

 

Lange genug wurden die partnerschaftlichen, lebensbejahenden Prinzipien unterdrückt. Lange genug sind wir (Männer wie Frauen) dominatorischen Prinzipien von Beherrschung und Unterwerfung, Konkurrenz und Besitzdenken, Missachtung und Überbetonung der Ratio gefolgt.

 

Ein grundlegender Bewusstseinswandel bahnt sich an.

 

Es geht um das Erwachen der mütterlichen Qualitäten in Frauen wie in Männern.

 

Das beinhaltet Leben und Handeln aus der Liebe, aus der Verbundenheit mit allem Sein und der Achtung für alles Leben. Wertschätzung, Respekt und Fürsorge sind wesentliche Qualitäten dieser Weltanschauung.

 

Wenn die mütterlichen Qualitäten in uns wieder gestärkt sind und ihren Raum eingenommen haben, kann sich aufs Neue ein natürliches Gleichgewicht von weiblichen und männlichen Qualitäten finden – im Innen wie im Außen – und auch Beziehungen können heilsam, befreiend und erfüllend sein.

 

So wollen wir friedliche und liebevolle BotInnen des Wandels werden und nachhaltig, regional, solidarisch und ökologisch handeln. Ein gemeinschaftliches Leben, Wohnen und Arbeiten bietet dafür den besten Nährboden.

 

 

Wenn Sie, geschätzte/r BesucherIn dieser Seite, unser brennendes Bedürfnis spüren, eine alternative Lebens- und Handlungsweise aufzuzeigen, und uns darin unterstützen wollen, nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir freuen uns auf Sie!

 

 

 

 

 

 

Gertraud Zauner

Gertraud Zauner

1140 Wien

Hustergasse 6A/30

0650 / 334 11 41